Nächste Termine

24 Apr 2019
19:30 -
Gemeinderatssitzung
09 Mai 2019
14:30 -
Seniorennachmittag
Bewölkt

2°C

Bewölkt

Feuchtigkeit: 86%

Wind: 17.70 km/h

  • 03 Jan 2019

    Teilweise bewölkt 2°C -1°C

  • 04 Jan 2019

    Bewölkt 8°C 3°C

Uncategorised

Wie jedes Jahr im Frühjahr rief auch dieses Jahr wieder der Schützen- und Ringreiterverein Ahrenshöft zur Jahreshauptversammlung auf. Sie fand im Dörpskrog Ahrenshöft statt, wo auch das alljährliche Jahresfest gefeiert wird. In seinem Jahresbericht verwies der erste Vorsitzende Ralf Kelder nochmals auf Leistungen der Kleinkaliberschützen hin, die wiedermal im Einzel und der Mannschaft einige Kreismeister stellten und viele Pokale und Platzierungen holten, sowie auf andere Höhepunkte wie das Jahresfest Anfang Juni, das Amts- und Landesringreiten und das Bürgermeisterpokalschießen, welches mit dem Kinder- und Jugendtag des Dorfes zusammen abgehalten wird. „Allen Helfern und Teilnehmern danke ich für ihren jeweiligen Einsatz. Nur so kann Vereinsarbeit laufen und nur so macht es Spaß.“

Auch das Amtsringreiten des Amtes Mittleres Nordfriesland für das Jahr 2020 wurde angesprochen, ist man dann doch selbst der Ausrichter. Einiges ist schon geregelt bzw. bestellt. Der Festausschuss wird sich ab Anfang nächsten Jahres dann intensiv mit dem Fest beschäftigen. Er ist sich auch des weiteren sicher dass das ganze Dorf mit anpackt soweit es demjenigen möglich ist. Schließlich stellt sich bei so etwas nicht nur der Verein, sondern auch die Gemeinde dar. „Vor 13 Jahren war es mir auch schon vergönnt dieses Fest als Vorsitzender mit zu organisieren. Ein zweites Mal dies zu dürfen, kommt nur selten vor. Ich freu mich darauf. Ebenso freut es mich das Frank Nommensen als General ebenfalls das zweite Mal zur Ehre kommt.“

Bei den anstehenden Wahlen gab es keine Überraschungen. Sowohl Klaus Grunke als Beisitzer und auch Ralf Kelder als erster Vorsitzender standen für eine weitere Amtsperiode zur Verfügung und wurden einstimmig wiedergewählt. „Für mich werden es die letzten 4 Jahre als Vorsitzender sein. Dann habe ich 16 Jahre den Verein geführt und 20 Jahre im Vorstand gearbeitet. Es macht Spaß und trotzdem denke ich, dass es Zeit für einen Wachwechsel wird.“

Der Bürgermeister Mannfred Peters richtete ein paar Worte an den Verein und die Anwesenden. Er hob die Wichtigkeit von Vereinen und dem Ehrenamt hervor und gratulierte den Gewählten. „In der heutigen Zeit ist es wichtig die Vereine und deren Wirken zu unterstützen. Wir als Gemeindevertretung tuen dies gerne und werden es auch so weiter machen, sofern es möglich ist.“

Ralf Kelder dankte für die netten Worte und für die Hilfe und Unterstützung seitens der Gemeinde. Auch dankte er allen Helfern bei den Veranstaltungen sowie dem Rest des Vorstandes für deren Arbeit. Zum Schluss wurden noch die weiteren Termine des Jahres bekanntgegeben. 

Liebe Ahrenshöfter/-innen, liebe Gäste!

 

Das Jahr 2017 neigt sich dem Ende entgegen. Mit diesem Schreiben (siehe unter Service/ Download) senden wir Grüße in alle Häuser und informieren per Jahresrüberblick über gemeindliche Geschehnisse der vergangenen 12 Monate.

 

Euch/Ihnen Allen ein frohes Weihnachtsfest und ein gesundes neues Jahr 2018!


Eure/ Ihre Gemeindevertretung Ahrenshöft

 

 

 

 

 

http://www.ahrenshoeft.de/index.php/service/linksammlung/summary/3-informationsbrief-2017-der-gemeindevertretung-ahrenshoeft

 

      In Ahrenshöft!        Für Kinder von 4 und 5 Jahren


Die Kosten belaufen sich auf 30€ im Monat (ab einer Beteiligung von 8 Kindern)

Die ersten vier Wochen Schnupperzeit sind kostenfrei.

Wir starten am 09. Januar 2018 um 14:30 Uhr mit der Musiklehrerin Beate Möller-Olschowka im Feuerwehrhaus in Ahrenshöft.

Bei Interesse oder Fragen melde Dich gern bei mir!  😊

Karina Petersen

0151 – 20186656

 

Mit dem Unterrichtskonzept von Tina und Tobi ( ab 4 Jahren ) erleben die Kinder in einer Gruppe auf spielerische Weise die Freude am gemeinsamen Musizieren.

Musikalische Früherziehung greift die kindliche Lust an Klängen, Tönen und Rhythmen auf und fördert nebenbei Konzentration und ein positives Lernverhalten.

Ein früher Beginn mit Musik ist für die Entwicklung der Persönlichkeit sehr wertvoll!

Bei genügend Nachfrage können wir eventuell auch noch einen Kurs mit Kindern von 2 und 3 Jahren starten. Bitte melde Dich bei mir!

Liebe Ahrenshöfter/-innen,

hiermit informieren wir Euch/ Sie darüber, dass es eine wichtige Änderung im Glasfasernetz der Breitbandnetz- Gesellschaft gibt.

Aufgrund einer geschäftspolitischen Neuausrichtung wird sich die 1&1 Versatel (früher KielNET) aus unserem Glasfasernetz und somit aus unserer Region zurückziehen. Seit Mai 2017 erfolgt bereits die Erst-Vermarktung im Ausbaugebiet der Breitbandnetz- Gesellschaft mit dem neuen Partner nordischnet, einer Marke der GVG Glasfaser GmbH aus Kiel. Schrittweise sollen nun alle Kunden von 1&1 Versatel an nordischnet übergeben werden. Mit dem neuen Partner nordischnet wurde ein hervorragender Ersatz gefunden, der bestens zum regionalen Charakter der BNG passt. Allerdings muss künftig jeder Kunde einen neuen Vertrag bei nordischnet abschließen. Das ist leider nicht anders machbar.

 

Unter Service/ Download erhaltet/-n Ihr/ Sie weitere Informationen und eine Liste der häufig gestellten Fragen mit Antworten.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Eure/ Ihre

 

Gemeindevertretung

 

Es war wieder einmal viel los rund um das Schützenheim des Schützenvereins Ahrenshöft. Es wurde zum Wettschießen um den Bürgermeisterpokal aufgerufen. Dies ist eine Veranstaltung der Vereine und Firmen des Dorfes, die sich immer großzügig und loyal dem Verein gegenüber zeigen. Immer drei Teilnehmer bilden eine Mannschaft. Der Tag findet wie schon in den letzten Jahren zusammen mit dem Kinder- und Jugendtag in Ahrenshöft statt. Somit verbindet man Jung und Alt in Wettkämpfen an diesem Tag. 11 Mannschaften gingen ins Rennen um die zu erreichenden Pokale. Die Vertreter der Freiwilligen Feuerwehr siegten vor dem Ringreiter- und Schützenverein sowie den Damen der Wilden Liga. Bei der Einzelwertung setzte sich bei den Damen Petra Nommensen als erste durch. Die Männerkonkurrenz entschied Axel Petersen für sich und bei den Jungschützen hatte Tim Gillhuber die Nase vorn. Alle wurden vom Bürgermeister Manfred Peters mit einem Pokal geehrt. Für die beste Mannschaft gibt es einen Wanderpokal. Der Bürgermeister bedankte sich bei den fleißigen Helfern rund um den Schießwart Armin Christiansen. Sie sorgten für einen sicheren und reibungslosen Ablauf des Wettkampfes. Der Tag klang mit gemeinsamen Grillen und Schnack zusammen mit allen Anwesenden des Kinder- und Jugendtages aus.


Bild Kelder